Operation “Secure Supply” Finale

Eventzeiten:
Datum: 06.09.20
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Situation:
NATO und CSAT befinden sich bereits seit einiger Zeit im Krieg und beiden Seiten ist mittlerweile klar, dass es zu keiner schnellen Entscheidung kommen wird. Im moment befinden sich große Teile der OPEC-Staaten unter direkter Kontrolle der CSAT oder in ihrem Einflussbereich und haben Embargos verhängt. Bisher konnten wir das noch durch Ölimporte aus dem Kaukasus und eigene Produktion in Norwegen, Großbritannien und USA ausgleichen, aber nun hat CSAT eine Invasion gegen die Staaten im Kaukasus begonnen und unsere Treibstoffversorgung aus der Region abgeschnitten. Die Länder befinden sich eigentlich in der russichen Einflusssphäre, aber Moskau kann sich aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Situation im Land nicht offen feindlich gegenüber CSAT zeigen. Um dieses Problem zu lösen hat das NATO-Oberkommando grünes Licht für Operation “Secure Supply” gegeben für die zwei Flotten ins schwarze Meer entsandt wurden. Diese Sieht zunächst eine Invasion in Chernarus vor um einen Brückenkopf für unseren Vorstoß in den Kaukasus zu gewährleisten. Die Landungsoperation War ein Teilerfolg. Wir konnten das Dorf und den westlichen Teil des Flugplatzes sichern, von dort an rückten wir am darauffolgenden Tag Richtung Osten vor und eroberten Chernogorsk.Von dort aus rückten sie im Rahmen einre Großangelegten Offensive weit nach Norden vor, wo sie nun ihr Lager in Novy Sobor aufgeschlagen haben. Zeitgleich hat eine Seeanlandung im Osten es geschafft die Verteidigungslinie der CSAT zu durchbrechen und damit 2/3 der CSAT-Kräfte von Nachschub und Fluchtrouten abzuschneiden

Eigenlage:
Sie befinden sich im Moment in unserer Basis bei Novy Sobor um sich auf das weitere vorrücken vorzubereiten. Hierbei stehen ihnen ein Panzer des Typs Leopard II sowie ein TPz Fuchs zur Verfügung. Unsere Luftwaffe ist etwas angeschlagen, aber wir verfügen noch über genügend Mittel um die Offensive weiterhin zu unterstützen.

Feindlage:
Die Streitkräfte der CSAT sind in drei Teile versprengt und werden nicht mehr Lange Widerstand leisten können, weshalb der Nordwestliche Teil mit der Evakuierung über den Grozovoy Pass begonnen hat. Da die Straße aber sehr weit ausgebaut ist und sich große Mengen an Gerät im Nordwesten des Landes befindet, geht die Evakuierung nur langsam vorran. Die CSAT versuch auch über den Luftweg einige Truppen herauszuschleusen. Der Flugplatz selbst ist deswegen im Moment massivst hochgerüstet mit großen Mengen an Infanterie und Panzern. Die Luftwaffe hat zwar alle SPAAs und SAM-STellungen im Einsatzgebiet zerstört, aber der Feind ist dazu übergegangen exzessiv ManPADS zur Verteidigung einzusetzen.

Auftrag:
>Erobern und halten sie den Flughafen

Anmerkungen:
– Im Einsatzgebiet, gibt es zwischen den Momentan verlaufenden Fronten ein Flüchtlingslager.
– Die CSAT hat eine große Zahl an Verwundeten im Flughafen untergebracht

Mod Informationen:
Modset: FJB49 Standard

Menü schließen