Operation “Gatekeeper”

Datum:
18.10.2020
19:00 Uhr

Situation:
Während wir unsere Invasion von Chernarus in die weiteren Staaten des Kaukasus ausbreiten, hat CSAT die Zeit genutz um Flottenverbände aus dem pazifischen und indischen Ozean in das Mittelmeer gebracht.
Da sich zwei unserer Flottenverbände für die Invasion noch im schwarzen Meer befinden haben wir dadurch die Oberhand im östlichen Mittelmeer verloren. Wir haben ursprünglich den Versuch einer Invasion Maltas oder Siziliens befürchtet, doch stattdessen halten die Flottenverbände Kurs auf die Ägeis und den Bosporus. Sollten wir die Kontrolle über Bosporus verlieren, wären unsere beiden Flotten auf dauer im schwarzen Meer eingeschlossen. Ein solches Ereignis würde auch die Türkei destabilisieren, die Momentan zum Hauptschauplatz der Konflikte an Land zwischen uns und CSAT geworden ist. Was aber noch viel schlimmer ist, ist dass die CSAT die Kontrolle über den Bosporus als Preis für einen Kriegseintritt Russlands anbieten könnte, denn die Meerenge ist schon seit Peter dem Großen ein Ziel ihrer Politik. Die Insel Stratis, auf der sie stationiert sind ist aufgrund des Flugfeldes ein wichtiges strategisches Ziel. Abgeschnitten von den restlichen Verbänden ist es allerdings unwahrscheinlich, dass wir uns lange halten können, weshalb eine Evakuierung angeordnet wurde.

Eigenlage:
Sie sind als Teil der Garnison des Luftstützpunktes Stratis, als solche wird es ihr Ziel sein die CSAT bei ihrer Anlandung zu behindern und möglichst viel Zeit für die Evakuierung des Stützpunktes zu verschaffen. Der Großteil der Luftstreitkräfte wird damit beschäftigt sein Transportflugzeugen und Helikoptern bei der Evakuierung nach Altis Geleitschutz zu bieten, davon ist nur eine Handvoll Jäger ausgenommen, die ihnen bei der Verteidigung zur Seite stehen. Der Stützpunkt selbst ist durch MANTIS-Stellungen vor Luftangriffen und Marschflugkörpern geschützt. Auf der Insel verteilt haben wir auch zwei SPAAs, wir wissen jedoch nicht, wie lange diese effektiv werden wirken können. Unsere Truppen werden sich zunächst bei der Kamino firing range und dann bei Camp Rogain dem Feind stellen. Wenn sie von dort zurückgetrieben werden, sollten sie entweder zum Militärlager bei Agia Marina oder Airstation Mike 26 zurückfallen. Ihnen stehen zur Verteidigung einige ältere stationäre Waffen zur Verfügung (namentlich 2xMG3 1xMGW 1xMilan).

Feindlage:
Der Feind operiert vom Flugzeugträger “Shandong” aus und startet seine Invasion wahrscheinlich am Strand von Kamino, ihm stehen CAS, Schiffsgestütze Marschflugkörper, Landungsboote, VTOls und Helikopter in großen Mengen zur Verfügung. Rechnen sie damit, dass der Feind zunächst vor allem auf Infanterie mit leichter Luftunterstützung setzt, da die CSAT angesichts unserer Situation nur mit geringem Widerstand rechnet. Bedenken sie bitte, dass der Feind bisher von einer Bombadierung abgesehen hat, weil er glaubt, dass er unsere Einrichtungen intakt erobern könnte. Es ist nicht auszuschließen, dass er sich bei ausreichendem Widerstand nicht mehr im gleichem Maße zurückhält.

Auftrag:
-halten sie die Verteidigungsstellung in den Ruinen von Kamino
-fallen sie nach eigenem Ermessen nach Camp Rogain zurück
-ermöglichen sie die Evakuierung des Stützpunktes

Zusätzliche Informationen:
Es ist nicht zu erwarten, dass ihrer Fahrzeuge und schwere Waffen mit ihnen evakuiert werden können
sie werden nach der Evakuierung des Stützpunktes in einem kurzen Zeitfenster mit Blackfishs evakuiert

Modset: Standard

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar