Operation “Gatekeeper” part III

Datum:
01.11.2020
19:00 Uhr

Situation:
Während wir unsere Invasion von Chernarus in die weiteren Staaten des Kaukasus ausbreiten, hat CSAT die Zeit genutz um Flottenverbände aus dem pazifischen und indischen Ozean in das Mittelmeer gebracht.
Da sich zwei unserer Flottenverbände für die Invasion noch im schwarzen Meer befinden haben wir dadurch die Oberhand im östlichen Mittelmeer verloren. Wir haben ursprünglich den Versuch einer Invasion Maltas oder Siziliens befürchtet, doch stattdessen halten die Flottenverbände Kurs auf die Ägeis und den Bosporus. Sollten wir die Kontrolle über Bosporus verlieren, wären unsere beiden Flotten auf dauer im schwarzen Meer eingeschlossen. Ein solches Ereignis würde auch die Türkei destabilisieren, die Momentan zum Hauptschauplatz der Konflikte an Land zwischen uns und CSAT geworden ist. Was aber noch viel schlimmer ist, ist dass die CSAT die Kontrolle über den Bosporus als Preis für einen Kriegseintritt Russlands anbieten könnte, denn die Meerenge ist schon seit Peter dem Großen ein Ziel ihrer Politik. Die Insel Stratis, auf der sie stationiert sind ist aufgrund des Flugfeldes ein wichtiges strategisches Ziel. Abgeschnitten von den restlichen Verbänden ist es allerdings unwahrscheinlich, dass wir uns lange halten können, weshalb eine Evakuierung angeordnet wurde. Die Evakuierung war nur ein Teilerfolg. Der Großteil der Truppen und des teuersten Geräts konnten evakuiert werden, aber die Soldaten, die den Rückzug gedeckt haben mussten in einer seperaten Aktion evakuiert werden. Dieser Auftrag wurde Erfolgreich ausgeführt. Seit der Evakuierung der Insel ist mittlerweile einige Zeit vergangen und die CSAT scheint zu bemerken, dass ein Sieg in der Ägeis und der Weg zum Bosporus mittlerweile ausgeschlossen sind. Die überreste der Flottenverbände der CSAT sind auf dem Rückzug und die NATO hat ihre gegenoffensive eingeleitet. Dies beinhaltet auch die Rückeroberung der Insel Altis.

Eigenlage:
Sie sind mit dem Flugzeugträger USS Constitution bis kurz vor die Insel gebracht worden. Von hier aus werden alle NATO-Kräfte die Offensive beginnen. Den größten Teil davon macht eine Seeanlandung im Südwestlichen Teil der Insel aus. Ihnen kommt allerdings die Aufgabe hinzu kurz zuvor aus der Luft angelandet zu werden und die Air-Station Mike-26 zu erobern, da diese direkt an der einzigen Straße in den Norden der Insel liegt. Sie halten diese Position, bis sich unsere Kräfte aus dem Süden nähern, danach unterstützen sie den Vorstoß in Richtung Stratis Air Base. Ihnen steht hierbei eine Yabhon-R3 Drone sowie Luftunterstützung durch die US-Navy zur verfügung.

Feindlage:
Die feindliche Flotte befindet sich im vollen Rückzug und stellt keine Gefahr für uns dar. Alles was uns gegenübersteht sind die Garnisionstruppen, die die CSAT auf der Insel zurückgelassen hat. Dabei handelt es sich vor allem um Infanterie, mit wenigen mechanisierten und motorisierten Elementen. Auf der Stratis Air base befinden sich allerdings eine Jägerstaffel, VTOLs und Helikopter. Wenn wir schnell agieren können wir aber womöglich einen Großteil der Kräfte neutralisieren bevor sie zur Gefahr werden. Die feindliche Luftabwehr besteht nämlich ausschließlich aus MANPADS´.

Auftrag:
– Erobern und halten sie die Air-Station Mike-26
– Erobern sie die Stratis Air Base zurück

Modset: Standard