Kampagne Desert Fox

Mission: Operation Scorpio
Fraktion: SAS Special Forces (Brit)
Einsatzgebiet: Dariyah
Datum: 01.03.2020
Uhrzeit: 1900
Zeus: Arrow
Modset: FJB49 3CB

Hintergrund Informationen

Vor 3 Monaten sind vermehrt Videos in den sozialen Medien erschienen, welche darauf hinweisen, dass die Lokale Regierung (Takistan) Giftgas gegen eigene Bürger in den Dörfern eingesetzt hatten. Die Videos wurden auch wieder schnell von den Plattformen entfernt, uns jedoch wurden Kopien zugestellt, um die Gräueltaten zu untersuchen.

Die Nato hat diplomatische Wege gesucht, um die Situation zu untersuchen, welche alle jedoch gescheitert sind. Vor 2 Wochen haben dann unsere Spionage Satelliten vermehrt Truppen Bewegungen im Land feststellen können und kurz darauf später hat die Takistanische Regierung jeglichen Kontakt zur Nato abgebrochen.

Mit wenigen Informationen haben die Nato Strategen einen Plan ausgetüftelt, um in Takistan schnell strategische Positionen auszuschalten, damit schnellstmöglich die Zivilisten evakuiert werden können. Ein Teil dieses Plans ist auch Operation Scorpio.

Feindlage:

Die Armee Takistans besitzt mehrheitlich Ausrüstung der Russen, die Soldaten sind gut Ausgebildet haben aber nicht die beste Ausrüstung. Informationen zufolge wurde ein Rüstungsvertrag mit den Chinesen abgeschlossen. Was dieser Vertrag beinhaltet ist uns derzeit unbekannt.

Wer Rechtschreibe Fehler findet, darf Sie behalten.

Gruss Ärrow

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Avatar

    Es sind 10h vergangen, der Angriff auf die Flugfelder waren Erfolgreich und wir konnten den Flughafen südwestlich erobern. Durch das schnelle eingreifen des SAS Trupps 49, haben die Nato Kräfte nur leichte Verluste erleiden müssen.
    _________________________________________________________________________________________________
    Bericht der Nato Kräfte:
    Verletzte: 120
    Tode: 3
    _________________________________________________________________________________________________
    Takistanischer Bericht:
    Verletzte: 76
    Tode: 224
    _________________________________________________________________________________________________
    Das schnelle einschreiten der SAS Kräfte hat aber dazu geführt, dass der EVAC Hubschrauber bei der Anlandung abgeschossen wurde. Die letzte Meldung der Einsatzkräfte vor Ort kam um 1340.

    Situation:
    Es wurde eine Krisensitzung einberufen, damit man die Soldaten aus dem Einsatzgebiet evakuieren kann. Was aber zusätzlich für Zeitdruck sorgt, ist die Meldung das keine Zivilisten in den Dörfern gesichtet wurden.

    Aufgabe Mission Second Chance:

    Absturzstelle sichern und das zugriff Team evakuieren. Wir gehen davon aus das die Absturzstelle angegriffen wird, bedeutet das der SAS EVAC Trupp zuerst die Umgebung sichert. Meldung für EVAC erfolgt durch HQ.

    Nach eintreffen am Flugfeld London, muss sich der Einsatztrupp wieder Ausrüsten und sich bereithalten für die Sicherung des Dorfes S1 (Target Name).
    _________________________________________________________________________________________________
    Luftassets:
    2 x UH60 ESSS (Bewaffnet)
    2 x A10 CAS (Light Loadout)
    1x AH-64 (Light Loadout)

    In der zweiten Hälfte des Einsatzes sind nur noch Hubschrauber in der Luft.
    _________________________________________________________________________________________________
    Bericht nicht 100% akkurat, Krisensitzung noch im Gange.

  2. Avatar

    Operation Second Chance war ein Teilerfolg. Wir konnten den vermissten Trupp retten, wobei der 2. Teil ein Desaster war.

    Viele Soldaten sind bei Teil 2 verstorben und zusätzlich hat die 49. SAS Einheit viele Flugelemente verloren.

    Resultat:
    1 x A10 zerstört
    2 x UH-60 zerstört

    20 Soldaten verletzt
    5 verstorben

    Für den nächsten Einsatz wird es eine Weile dauern, das Oberkommando hat eine Untersuchung beantragt.

    – Operation Unknown ist in Vorbereitung, Informationen vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen