Loading…

Operation \"Liberation\" // Altis

Startseite Foren Missionen Operation \"Liberation\" // Altis

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar maxider vor 1 Woche, 1 Tag.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #1220
    Waschko
    Waschko
    Moderator

    OP “Liberation”

    Dies hier ist der offizielle Forumseintrag für unsere Liberation-Kampagne für den Mittwoch. Hier findet Ihr Briefings in Text- und Bildformat.

     

    — TAG 6 —
    — Briefing für den 16.10.2019 —

     

    Datum: 16.10.2019
    Tech-Support: 19:00 Uhr
    Einslotten ab: 19:30  Uhr
    Missionsstart: 20:00 Uhr
    A3 Server: FJB 49 Liberation über A3Sync
    Spawn: “FOB Alpha”, nach Einrichtung der zweiten FOB, dann “FOB Bravo”

     

    Slotliste:

    Missionlead Foxtrott:

    #0 Platooncommander – Niklas Ky
    #1 Platoonleader – Waschko
    #2 JTAC – Black

    Alpha:
    #3 Teamleader – Max Weeman
    #4 AT Spezialist (Javelin) –
    #5 Schütze –
    #6 Schütze –

    Bravo:
    #7 Teamleader –
    #8 LMG-Schütze –
    #9 Schütze (M136) –
    #10 Sanitäter –

    Kelli:
    #11 Teamleader –
    #12 LMG-Schütze –
    #13 Schütze (M136)* –
    #14 Sanitäter –

    Phantom:
    #15 Pilot –
    #16 (Co-) Pilot –

    *= Ein normaler Schütze mit einer AT-Waffe (M136 HEAT)

     

    Situation

    Großes steht an. In dieser Mission wird der Grundstein gelegt zur erfolgreichen Sicherung der Großstadt Pyrgos. Wir werden in der Nacht die Verteidigung schwächen, einen Weg und einen neuen Stützpunkt bereiten, damit wir Pyrgos sicher einnehmen können.

     

    Eigenlage:

    Als Ausrüstung bleiben wir amerikanisch. Für jeden ist ein “BluFor EasyTrack PDA” Pflicht, um Freundbeschuss zu vermeiden. Des Weiteren rüstet sich jedes Truppmitglied mit IR-Granaten oder Stroboskopen aus. Grenadiere/Truppführer werden “IR Illumination” Granaten verwenden zur Schlachtfeldbeleuchtung. Die Teams rüsten sich mit Schalldämpfern aus, um den Feind nicht zu alarmieren.

    Falls uns Luftunterstützung zur Verfügung steht, dann wird diese primär eingesetzt zur Feuerunterstützung.

    Kollateralschäden mit Weichzielverlust sind zu vermeiden.

     

    Feindlage:

    Wir rechnen mit Infanterietrupps (Standardgröße: 8 Mann), Schützenpanzern (mit Panzergeschützen drauf) und möglicherweise auch Kampf-/Flakpanzern. Der Feind hat soweit wir wissen, kaum Nachtsichtgeräte und ähnliche Ausrüstung. Der Feind hat viele Patrouillen im Einsatzgebiet, seid also vorsichtig

    Auftrag:

    • Alpha,Bravo, Kelli, und Foxtrott bereiten sich zu Missionsbeginn vor und machen sich bereit für ein Abrücken mit Fahrzeugen
      • Alphabaut eine zweite FOB bei Position “geplante FOB Bravo” auf.
      • Bravo und Kelli rücken auf T1 (=Radioturm) zu und sichern diesen.
      • Foxtrott bezieht Position auf Position “Foxtrott”.
    • Nach Sicherung von T1 bewegen sich Alpha, Bravo und Foxtrott nach Westen auf T2 zu uns sichern den Steinbau.
      • Alpha sichert von FOB Bravo dann aus den Norden der verbündeten Einheiten.
        • falls erkenntlich, wird Alpha versuchen, Pyrgos aufzuklären.
    • Je nach Erfolg und noch vorhandener Zeit wird entweder noch ein entlegener Ort auf einer westlichen Landzunge gesichert oder eine feindliche FOB gesucht und zerstört.

    Das Vorgehen kann sich während der Mission ändern. Ebenfalls folgen konkretere Informationen beim Briefing.

     

    Mod Informationen:

    Modset: FJB49 Liberation

     

    Kartenmaterial:

    #1241
    Avatar
    Ray
    Moderator

    Hallo,

    Würde wieder Pilot übernehmen. Für die nächsten zwei Wochen (9. & 16. Oktober) aber nochmal vorgemerkt: ich bin nicht anwesend, da ich in Australien bin.

    Viele Grüße,
    Ray

    #1267
    Avatar
    maxider
    Teilnehmer

    Alpha lead bitte. thx

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.